Die Tideelbe ist nicht nur die seewärtige Zufahrt zum Hamburger Hafen, sondern ein wertvoller und einzigartiger Lebensraum, der eine Vielzahl von Funktionen und Akteuren beherbergt.
Session 5 - Erkenntnisse zur aktuellen Hydrodynamik und Transportprozessen an der Tideelbe
10:20 Uhr - Darstellung hydrologischer Entwicklungen an der Tideelbe

Stichworte: Einblick in die hydrologische und morphologische Entwicklung der Tideelbe
Vortragender: M. Boehlich, BAW, Hamburg


Darstellung hydrologischer Entwicklungen an der Tideelbe
trennlinie
10:40 Uhr - Darstellung der Sedimentdynamik und morphologischer Prozesse der Tideelbe

Stichworte: Einblick in die Darstellung der dynamischen Prozesse mit numerischen Modellen
Vortragender: H. Heyer, BAW, Hamburg


Darstellung der Sedimentdynamik und morphologischer Prozesse der Tideelbe
trennlinie
11:00 Uhr - Tonmineralogische Untersuchungen zum Sedimenttransport in Nordsee und Elbe

Stichworte: Beschreibung der Transportprozesse in der Nordsee und in Ästuarien aus Sicht eines Geologen
Vortragender: G. Irion, Senckenberg Institut, Wilhelmshaven


Tonmineralogische Untersuchungen zum Sedimenttransport in Nordsee und Elbe

Aspekte der Schlickablagerung der Inneren Deutschen Bucht und der angrenzenden Ästuare
trennlinie
11:20 Uhr - Schwebstoffdynamik und Schadstofftransporte in der Tideelbe

Stichworte: Beschreibung der Transportprozesse im Ästuar mit Blick auf die Schadstoffe Vortragender: B. Schubert, BfG, Koblenz


Schwebstoffdynamik und Schadstofftransporte in der Tideelbe
trennlinie
11:40 Uhr - Zum Wissensstand über Feststoff-Transportprozesse in Tideelbe und Nordsee

Stichworte: Erste Ergebnisse der von GKSS und BAW durchzuführenden Synopse
Vortragender: J. Kappenberg, GKSS, Geesthacht


Zum Wissensstand über Feststoff-Transportprozesse in Tideelbe und Nordsee
trennlinie
12:00 Uhr - Mittagspause

 
trennlinie
Suchbegriff: