Als Lebensader der Region
übernimmt die Tideelbe eine
Vielzahl von Funktionen.
Hier finden Sie alle Links...
Natura 2000
Im Zuge der Ausweisung von Natura 2000 Schutzgebieten gemäß der europäischen Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie (FFH-RL) entlang der Tideelbe wurde am 23.04.2004 im Rahmen eines gemeinsamen Treffens der norddeutschen Wirtschafts- und Umwelt-Minister/Senatoren eine länderübergreifende Lenkungsgruppe gegründet.

An der Tideelbe sind mehr als 90% der Wasser- und Vordeichsflächen als europäische Schutzgebiete (FFH- und Vogelschutz-Gebiete) gemeldet, so dass die Abstimmung der wirtschaftlichen Interessen mit den Anforderungen der Naturschutzrichtlinien von großer Bedeutung ist. Jedoch lassen sich viele Ziele der Schifffahrt und des Naturschutzes gemeinsam durch ein intaktes Tidegeschehen erreichen. Die zunehmende Verlandung von naturschutzfachlichen wertvollen Flachwasser- und Wattbereichen geht einher mit einem stark gestiegenen Baggeraufwand zur Unterhaltung der Wassertiefen in der Bundeswasserstraße. Dieser Entwicklung soll mit Hilfe eines nachhaltigen Sedimentmanagementkonzepts für die Tideelbe entgegengewirkt werden. Dieses wird neben anderen Belangen auch ein wesentlicher Bestandteil eines sog. integrierten Bewirtschaftungsplans für das Elbeästuar werden, welcher aktuell erstellt wird.

Die ausführlichen Ergebnisse der Lenkungsgruppe sind den nachfolgenden Downloads aus dem Ministerbericht zu entnehmen. Dieser untergliedert sich in den eigentlichen Ministerbericht mit sechs Anlagen und einer Materialiensammlung. 

Nachfolgend sind weitere Dokumente der Materialiensammlung zum Download bereitgestellt. Darunter ein Folienvortrag von Dr. Heyer (BAW) über die Entwicklung der Außen- und Unterelbe, ein Erfahrungsbericht von Dr. Eichweber über die Hydromorphologie des Elbeästuars, ein Konventionsvorschlag zur abgestimmten Meldepraxis des Lebensraumtyp Ästuar von Dr. Mierwald (KIfL) sowie ein Gutachten über die Ziele für die Erhaltung und Entwicklung der FFH-Gebiete im Elbeästuar.
Der aktuelle Info-Flyer zum integrierten Bewirtschaftungsplan für das Elbeästuar kann in der nachfolgenden Box heruntergeladen werden.
Weitere Informationen zu der Umsetzung der FFH-Richtlinie an der Tideelbe erhalten Sie unter den nachfolgenden Links.
Suchbegriff:
TIDEELBE - wetter