Historische Entwicklung
und zukünftige Szenarien -
mehr zu Sedimentmanage-
ment und Strombau.
dynamisch

Die Strukturvielfalt des Elbeästuars wird maßgeblich durch den Gezeiteneinfluss geprägt und ist durch einen natürlichen, sehr intensiven Feststofftransport mit einer ständigen Umformung der Gewässersohle gekennzeichnet.

Seit mehreren Jahrhunderten schon wird versucht den dynamischen Strom zu lenken. Um das Hinterland nutzbar zu machen, wurden ehemalige Überschwemmungsgebiete großflächig eingedeicht. Weiterhin wurde die Fahrrinne und die Zufahrt zum Hamburger Hafen mehrfach vertieft und begradigt. Weitere Informationen zur historischen Entwicklung der Tideelbe finden Sie unter Tideelbe - dynamisch.

Die Steuerung des Stroms und der Umgang mit Sedimenten stellen auch heute noch eine große Herausforderung dar. In diesem Block erfahren Sie mehr über die Wirkung von Strombaumaßnahmen und den Grundzügen eines ganzheitlichen Sedimentmanagementkonzeptes für die Tideelbe.

Suchbegriff:
TIDEELBE - Umfrage
Welche Rubrik sollten wir Ihrer Meinung nach noch weiter ausbauen?

TE - dynamisch
TE - verbindet
TE - rechtlich
TE - interaktiv