Glossar, Wissenstest,
Umfragestatistiken,
Lehrmaterial und unser
Bilderarchiv
Welche Flächen sind zur Schaffung von Tidepotenzial geeignet?

Wirksam sind nur Flächen, die direkt an die Tideelbe angeschlossen sind und bereits bei Niedrigwasser als Flutraum zur Verfügung stehen. So kann z.B. durch die Räumung von verlandeten Nebenelben, Hafenbecken, Kanälen &; Fleeten Tidepotenzial reaktiviert werden. Darüber hinaus kann durch die Wiederanbindung von abgedämmten Altarmen, die Anbindung vorhandener Wasserflächen an die Tideelbe sowie die Rückverlegung von Deichen und Aktivierung tiefliegender Flächen Tidepotenzial neu geschaffen werden. Vor diesem Hintergrund wurde im Mai 2005 die verwaltungsübergreifende Projektgruppe Strombau von der Wasser- und Schifffahrtsdirektion Nord (WSD) und der Hamburg Port Authority (HPA) gegründet. In einem ersten Schritt hat die PG Strombau eine Vielzahl von möglichen Szenarien entlang der Unterelbe identifiziert, deren gesamtheitliche Wirkung anschließend mit dem 3D-Modell der Bundesanstalt für Wasserbau untersucht wurde.

Suchbegriff: