Als Lebensader der Region
übernimmt die Tideelbe eine
Vielzahl von Funktionen.
Hier finden Sie alle Links...
Wissenschaft
Institut für Wasserbau (TUHH)

Das Institut für Wasserbau der Technischen Universität Hamburg-Harburg forscht u.a. auf den Gebieten der Morphodynamik, des Küsten- und Erosionsschutzes, alternativer Methoden des Hochwasserschutzes und der Hydrologie in der Unter- und Außenelbe, auf den Wattflächen der Elbmündung sowie in den Nebenflüssen der Tideelbe. Dabei kommen modernste Messtechnik, inkl. eines Messbootes, mehrdimensionale mathematische Modelle sowie geographische Informationssysteme zum Einsatz.

Weiterführende Informationen
Institut für Wasserbau (TUHH)

Institut für Bodenkunde 

Das Institut für Bodenkunde ist eine Lehr- und Forschungseinrichtung der Universität Hamburg innerhalb des Zentrums für Geosysteme. Es verfügt über eine breite Palette an spezifischen Feld- und Labormessgeräten und ist durch langjährige Erfahrungen mit der Durchführung von Forschungsprojekten in der Lage, ein großes Spektrum an boden- und sedimentspezifischen Untersuchungen durchzuführen und die erzielten Daten nach dem Stand der Wissenschaft zu bewerten. Im Bereich der Tideelbe wurden zahlreiche Projekte durchgeführt, die sich z.B. den Wasser- und Stoffflüssen der Marschböden, der Bewertung von Sedimenten in-situ wie auch im Zuge der Unterhaltungsbaggerungen, der ökologisch verträglichen Verwendung und Beseitigung von Baggergut oder der Gasbildung aus Sedimenten zugewandt haben.

Weiterführende Informationen
Institut für Bodenkunde
Suchbegriff: