Alles über Schutzgebiete
und rechtliche Grundlagen
für die zukünftige Ent-
wicklung der Tideelbe
Bodenschutz- & Altlasten

Die Bundes-Bodenschutz- und Altlastenverordnung (BBodSchV) ist ein Regelwerk gemäß Erlaß des BBodSchG. Diese Verordnung konkretisiert die Anforderungen des Gesetzes an die Untersuchung und Bewertung von Verdachtsflächen und altlastverdächtigen Flächen. Es werden Anforderungen an die Gefahrenabwehr mit Sicherungsmaßnahmen, die Erstellung von Sanierungsplänen und die Vorsorgemaßnahmen gestellt sowie Prüf- und Maßnahmenwerte festgelegt.

Durch die BBodSchV werden bundesweit einheitliche Standards geschaffen. Bisher wurden zur Beurteilung von Gefahren in den Ländern zahlreiche verschiedene Listen mit Bodenwerten angewendet. Dies verzögerte oft Entscheidungen über die Notwendigkeit von Sanierungsmaßnahmen oder das Entlassen von Flächen aus einem Gefahrenverdacht.

Weiterführende Informationen
Bundes-Bodenschutz- und Altlastenverordnung
Suchbegriff: