Allwördener Außendeich
Das "NSG Allwördener Außendeich / Brammersand" liegt mit eine Ausdehnung von etwa 650 ha innerhalb des Landkreises Stade und ist mit Verordnung vom 10.10.1979 als Schutzgebiet festgelegt worden. Schutzzweck ist insbesondere die Erhaltung der letzten großen Außendeichsfläche an der Niederelbe. Als Grünlandgebiet soll es vornehmlich Wat- und Wasservögeln ungestörte Brut-, Rast- und Nahrungsbiotope bieten.

Die Vorlandfläche des Schutzgebietes liegt im Brackwasserbereich der Tideelbe. Das Marschengrünland beherbergt überwiegend als Weißklee-Weidelgrasweiden. Davor haben sich Wattflächen und Röhrichtsäume am Elbufer mit einem weit verzweigten Priel- und Grabensystem ausgebildet, ein bevorzugtes Refugium für zahlreiche Wat- und Wasservögel.
Weiterführende Informationen
NLWKN Niedersachsen
Rechtsgrundlage
Suchbegriff: